Willkommensbild zur Studie RE-BEM

Positives Arbeitsklima mindert Fehlzeiten

Eine positiv empfundene Unternehmenskultur kann zu geringeren krankheitsbedingten Fehlzeiten führen. Das zeigt eine Telefonbefragung der Gesellschaft für Konsumforschung unter Erwerbstätigen in Baden-Württemberg im Auftrag der AOK: Wird das Arbeitsklima positiv erlebt, fehlen 44 % der Befragten lediglich zwischen einem und sieben Tagen im Jahr. Wird das Arbeitsklima jedoch negativ erlebt, fehlt jeder zweite der Beschäftigen […]

Leicht gemacht: Betriebsvereinbarung zur Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in eine Betriebsvereinbarung zu gießen wird in den Betrieben häufig als großes Hindernis wahrgenommen. Die Hans-Böckler-Stiftung hat jetzt eine neue Auswertung von bestehenden Betriebsvereinbarungen zum Thema herausgebracht.

Diskussionsbeiträge zum Bundesteilhabegesetz

Seit dem 22.9.16 befindet sich der Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) zur Beratung im Bundestag. Das Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht hat aus diesem Anlass aktuelle Fachbeiträge, in denen einzelne Aspekte des Gesetzes analysiert und bewertet werden, zusammengestellt.

Neue Studie zu Wiedereingliederung nach psychischer Erkrankung

Das ASU-Onlineportal hat Ergebnisse einer qualitativen Studie zum Thema „Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt: Wiedereingliederung nach einer psychischen Krise“ veröffentlicht. 20 Return-To-Work-(RTW) Experten wurden in Interviews befragt und zwei Gruppendiskussionen und Interviews mit Betroffenen und Vorgesetzten geführt.

Projekt RE-BEM „on-tour“

Das Projekt RE-BEM konnte sich in den letzten Wochen der Öffentlichkeit präsentieren. Ende August waren wir mit einem Projektstand und einem kleinen Beratungsangebot auf dem Gesundheitsgipfel des DGB-Bildungswerks am Starnberger See dabei. Mehrere Teilnehmende des Gipfels zeigten sich sehr interessiert an der Arbeit und besonders an den noch ausstehenden Ergebnissen des Projekts. Auf dem dtb-Forum […]

Befragung ist erfolgreich zu Ende gegangen

Die bundesweite Befragung zum BEM ist am 31.7.2016 wie geplant beendet worden. Sie ist auf ein sehr hohes Interesse gestoßen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmenden und Multiplikatoren bedanken, die uns in vielfältiger Form unterstützt haben. Sie alle haben dazu beigetragen, dass wir auf drängende Fragen zum BEM schon bald Antworten geben […]

Suchtprävention und -erkrankung betrieblich regeln

Hochrechnungen des Statistischen Bundesamtes zufolge waren in den letzten zwölf Monaten insgesamt 3,38 Mio. Erwachsene in Deutschland von einer alkoholbezogenen Störung betroffen. Eine psychische oder verhaltensbezogene Störung durch Alkohol wurde im Jahr 2014 mit 340.500 Behandlungsfällen als zweithäufigste Einzeldiagnose in Krankenhäusern diagnostiziert.